Fanni Fazekas - The school


Year: 2008

IT

Abbellimento artistico ideato per l’ampliamento della scuola professionale “Dipl. Ing. Luis Zuegg” - Merano. Secondo il concetto artistico dei dr.architetti Stefan Palla e Verena Unterberger. Fanni Fazekas consulente artistico, e coordinatore

DE

Landesberufsschule Luis Zuegg
KUNST AM BAU

BELEUCHTUNGSKONZEPT Die Verbindungs- und Versorgungsstränge der sich im bau befindlichen Schule bilden den Hauptnerv bzw. die Hauptschlagader des Gebäudes. In der baulichen Ausbildung besteht dieser Strang aus zwei vertikalen Glaskörper, die die beiden Treppenhäuser umhüllen, und einem die beiden verbindenden horizontalen Glaskörper, dieser nimmt die horizontale Erschliessung auf. Formal und strukturell sind diese Volumina in der Architektur bei Tageslicht klar ablesbar, die Belebung erfolgt durch die Benutzer und deren Bewegung.
Die Offenlegung und Thematisierung dieser Struktur in Abwesenheit der Nutzer und des Tageslichtes ist das Thema des künstlerischen Eingriffs. Licht ermöglicht dem Betrachter Körper und Volumina visuell zu erfassen, daher sollen diese durch pulsierende Lichtquellen bei nacht sichtbar gemacht werden und gleichzeitig das Gebäude zum leben erweckt werden. Im Treppenhaus und dem Verbindungsgang sollen LED Leuchtkörper angebracht werden, welche sei es durch modulierende Farbe, wie durch ihre variierende Leuchtintensität, ein pulsierendes Volumina erzeugen, gleichsam den Verbindungsstrang mit Leben erfüllen. Farbe und Rhythmus verändern sich, lassen das Gebäude auch bei nacht organisch erscheinen.

Copyright © copyright by Fanni Fazekas.
important legal information: please read these conditions before continuing.